41. Großer Preis von Neugersdorf

Felix Röber | |   Kegeln | Turniere

Kegeln - 01.07.2018 - Vorbereitung Saison

Pünktlich zum Abschluss der alten Saison fand auch dieses Jahr wieder der Große Preis von Neugersdorf statt. Entgegen dem Gedanken, das Turnier nicht mehr stattfinden zu lassen, wurde dieses Jahr wieder keine Mühe gescheut, den internationalen Wettkampf zu dem zu machen, was er ist: Eine perfekt organisierte Tradition! Danke dafür. Um das vorweg zu nehmen, auch nächstes Jahr wird das Turnier stattfinden! Wir freuen uns drauf. Aber nun zu den Ergebnissen. Eine große Anzahl an Keglern aus Dresden nahm daran teil. Frank Grützner erreichte einen der 26. Plätze. Stefan Hey scheiterte nur denkbar knapp daran, die Zwischenrunde zu erreichen und konnte sich dann in der ersten Trostrunde auf Platz 21 spielen. Unsere Kathrin Grützner-Particus musste sich in der Zwischenrunde geschlagen geben (unter anderem gegen unsere Reumi) und erreichte in der 2. Trostrunde insgesamt den 15. Platz! Auch Andreas Palusczyk musste die Segel in der Zwischenrunde streichen und erreichte bei den Männern ebenfalls den 15. Platz! Marcel Weist überstand die Zwischenrunde nur denkbar knapp und zog ins Finale ein, ebenso wie Anett Reumschüssel, welcher dies mit einer spielerischen Leichtigkeit gelang. Das Finale der besten 8 fand am Sonntag statt, für alle ist es das dritte Mal Kegeln hintereinander. Marcel fand nicht so recht ins Spiel und erreichte am Ende den 7. Platz. Reumi dagegen, spätestens jetzt bei allen als Favoritin auf dem Zettel, leistete sich einen spannenden Kampf bis zur letzten Kugel und konnte den ersten Platz erreichen!!! Somit ging der Pokal und die begehrte Siegertorte nach Dresden. Zu erwähnen ist auch, dass Michael Kubitz den Pokal jetzt 3 Jahre in Folge gewinnen konnte! Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Platzierten und ich denke, man sollte Respekt an alle richten, die das Wochenende durchgehalten haben.

Vielen Dank noch einmal für die tadellose Durchführung und ich spreche im Namen aller, wenn ich sage, wir freuen uns auf nächstes Jahr! Jetzt heißt es aber wirklich die Sommerpause genießen, denn die neue Saison beginnt bald wieder. Bis dahin einen schönen Sommer!